Wasseraufbereitung

Startseite / Produkte / Wasseraufbereitung

Filtrationstechnik

Zur Entfernung von Schmutz- und Schwebstoffen, gelöstem Eisen oder gelöstem Mangan.
Automatische zeitgesteuerte Einzel- und Doppelfiteranlagen, automatische zeit- und differenzdruckgesteuerte Einzel- und Doppelfilteranlagen, handbediente Einfilter- und Doppelfilteranlagen

Ionenaustauscheranlagen

Als Beispiel für den Einsatz von Ionenaustauschern sei die Wasserenthärtung genannt.
Eine Wasserenthärtung verhindert die Wassersteinbildung und die damit verbundenen negativen Folgen für die gesamte wasserführende Installation. Im Haushalt bringt weiches Wasser Komfort und eine Einsparung des Wasser-, Spül- und Waschmittelverbrauchs. Enthärtungsanlagen nach dem Ionenaustauschverfahren tauschen die wassersteinbildenden Kalzium- und Magnesiumionen gegen neutrale Natriumionen aus und enthärten das Wasser auf den gewünschten Härtegrad. Für den Trinkwasserbereich wird das Wasser auf ca. 7°- 8° dH enthärtet.
In industriellen Anwendungen, z. B. als Kesselspeisewasser, wird das Wasser immer auf 0° dH (dH = deutsche Härte) enthärtet. Hier ist die technische Ausführung als Doppelanlage Voraussetzung für den kontinuierlichen und störungsfreien Betrieb der nachgeschalteten Anlagen.Die Regeneration des in der Anlage wirksamen Ionenaustauschharzes erfolgt automatisch entsprechend der verbrauchten Kapazität. Die Kapazität einer Anlage errechnet sich aus der „entfernten“ Wasserhärte und der aufbereiteten Wassermenge.

Voll- und Teilentsalzung

Für viele industrielle Prozesse müssen die Produktionswässer speziell gereinigt werden. Die nahezu vollständige bzw. die selektive Entfernung von Salzen geschieht mittels Ionenaustausch.
Wir bieten massgeschneiderte System für nahezu jeden Anwendungsfall

Membrantechnologie

Die Trennung von Flüssigkeiten und deren Inhaltsstoffen mittels Membranen ist das von der Natur am häufigsten genutzte Trennverfahren. In jeder Zelle unseres Körpers findet der Austausch von Nährstoffen und Schadstoffen durch Membranen statt. Wir besitzen umfangreiche Erfahrung im Bereich der technischen Anwendungen der Membrantechnik. Zu unserem Lieferprogramm gehören Ultrafiltrations-, Nanofiltrations- und Umkehrosmoseanlagen. Die Abgrenzung der verschiedenen Membranverfahren geschieht über die Trennleistung.
Unser Lieferprogramm für Standardanlagen umfasst Membrananlagen für Permeatleistungen von 15 l/h bis 50 m3/h. Für spezielle Anforderungen an die Reinheit des Permeats bauen wir unsere Anlagen auch zweistufig und / oder entsprechend der Kundenspezifikationen.
Nanofiltration
Nanofiltrationsanlagen sind ähnlich aufgebaut wie Umkehrosmoseanlagen. Die notwendigen Drücke für dieses Trennverfahren liegen jedoch wesentlich unter denen einer Umkehrosmose. Nanofiltrationen werden häufig für die Aufbereitung und Enthärtung von Prozesswässern eingesetzt.
Ultrafiltration
Die Ultrafiltration wird zunehmend auch im Bereich der Vorbehandlung in der Trink- und Brauchwasseraufbereitung sowie zur Aufbereitung von Schwimmbadwasser verwendet. Aufgrund der guten und sicheren Entfernung von Schad- und Schwebstoffen aus dem Abwasser ersetzt die Ultrafiltration zunehmend herkömmliche Filtertechniken. Die Weiterentwicklung der Membranen und der Steuerungstechnik wird die Einsatzmöglichkeiten der Ultrafiltration zukünftig vergrössern.
Umkehrosmose
In der Umkehrosmose wird das natürliche Prinzip der Osmose umgekehrt. Das zu reinigende Wasser wird unter Druck über eine Membran gefahren. Der aufzubringende Druck muss größer als der osmotische Druck sein, der durch den Salzgehalt des Wassers bestimmt ist. Das Wasser wird durch die Membran gedrückt und die Schadstoffe bzw. die Salze verbleiben auf der Konzentratseite und werden mit dem Konzentrat ausgeschleust. Je nach geforderter Reinheit des Permeats und der Eingangskonzentration der Salze kann die Anlage einstufig oder zweistufig ausgeführt sein. Der Salzrückhalt der Anlagen ist je nach Anlagenausführung > 98 % der Zulauffracht.
Wir bieten unseren Kunden neben den Standard-Kompakt-Anlagen auch maßgeschneiderte Systeme.

Steuerungs- und Überwachungssyteme

Steuerungen für Wasserenthärtungsanlagen
für die vollautomatische Regeneration von Wasserenthärtungsanlagen; geeignet für Zentralsteuerventile oder Pilotverteiler angesteuert über elektrischen Wechsel- oder Impulsschalter für Einfilter, Zweifilter-Wechselschaltung; mengen-, zeit- oder qualitätsgesteuerte Regenerationsauslösung.
Steuerungen für Umkehrosmoseanlagen
Steuerungen für Vollentsalzungsanlagen
Absalzsteuerungen für Kühlsysteme und Luftwäscher zur mengenproportionalen Absalzung und Dosierung für Kühlsysteme und Luftwäscher.
Prozessmessgeräte und Zubehör für Leitfähigkeit, pH, Redox
Reagenzien, Indikatoren und Analysentests
Zuverlässige und gleichzeitig wirtschaftliche Verfahren sind das A und O für die detaillierte Wasseranalyse. Wir bieten Verfahren, mit denen die Qualität des Wassers ohne chemische Vorkenntnisse und Laboreinrichtung vor Ort, mobil, schnell und kostengünstig überprüft werden kann.In den folgenden Anwendungsgebieten sind unsere Reagenzien einsetzbar:
industrielle Wasseraufbereitung
Schwimmbäder und Schwimmbadtechnik
Trinkwasser
Brauchwasser
Prozesswasser
Brauereien und Getränkeindustrie